Informationen zum Datenschutz 

Die nachfolgenden Informationen betreffen die Verarbeitung personenbezogener Daten der Nutzer der Internetseite www.sbv-velbert.de. Internetseiten und andere elektronischen Informations- und Kommunikationsdienste werden vom Telemediengesetz (TMG) im Einzelnen als „Telemedium“ bezeichnet. 

 

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen für die Verarbeitungen personenbezogener Daten im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieses Telemediendienstes lauten: 

Spar- und Bauverein e.G. 

Grünstraße 3 

42551 Velbert 

Tel.: 02051 2824-0 

E-Mail: info@sbv-velbert.de 

 

 

Die Kontaktdaten des externen Datenschutzbeauftragten des Verantwortlichen lauten: 

Fa. ImmoProConsult GmbH
Brückenstraße 5, 51379 Leverkusen-Opladen
Tel. 0 21 71 – 908 220
Fax 0 21 71 – 908229
Email: datenschutz@sbv-velbert.de

 

 

Die Verarbeitungen personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Bereitstellung dieser Internetseite erfolgt zu folgenden Zwecken und findet auf der Grundlage folgender Rechtsgrundlagen sowie – soweit sachlich relevant – zur Verfolgung folgender berechtigter Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten statt: 

 

1. Zweck: Erbringung des Telemediendienstes Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) Verordnung (EU) 2016/679 

 

2. Zweck: Abwicklung von Anfragen der Nutzer des Telemediendienstes, Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) Verordnung (EU) 2016/679 

 

3. Zweck: Gewährleistung der Vertraulichkeit, Integrität, Verfügbarkeit und Belastbarkeit des Telemediendienstes und der für seine Erbringung genutzten Systeme, einschließlich Maßnahmen zum Erkennen, Eingrenzen, Vermeiden und Beheben von Störungen oder Fehlern des Telemediendienstes Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) Verordnung (EU) 2016/679 

 

Entsprechende Rechtspflichten des Verantwortlichen ergeben sich u.a. aus: Art. 32 Abs. 1 Verordnung (EU) 2016/679 

 

4. Zweck: Wirtschaftliche Optimierung und bedarfsgerechten Gestaltung des Telemediendienstes, Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) Verordnung (EU) 2016/679 Dabei verfolgt der Verantwortliche folgende berechtigte Interessen: Steigerung der Effizienz seines Betriebsmittels, Steigerung von Einnahmen, Senkung von Kosten, Prüfung und Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. 

 

In diesem Zusammenhang seien Sie besonders hingewiesen auf Ihr Recht zum Widerruf, siehe unten, in der Aufzählung Ihrer Rechte. 

 

Die im Zusammenhang mit der Bereitstellung dieser Internetseite verarbeiteten personenbezogener Daten werden folgenden Kategorien von Empfängern offengelegt:

 

1. Auftragsverarbeiter, d. h. Unternehmen, die aufgrund vertraglicher Bindungen mit Ihren Daten ausschließlich gemäß den Weisungen des Verantwortlichen umgehen:

Anbieter von technischen Diensten und Dienstleistungen, insbesondere Rechenzentrumsleistungen 

 

2. Dritte, d. h. Unternehmen, die mit Ihren Daten in eigner Verantwortung umgehen: 

Hosting-Provider / Lieferanten von Inhalten 

 

Der Verantwortliche hat nicht die Absicht, personenbezogener Daten gegenüber Empfängern in einem Drittland offenzulegen. 

 

Zur Angabe der Dauer der Speicherung ist generell anzumerken, dass personenbezogene Daten vom Verantwortlichen nur so lange gespeichert werden, wie dies zur Verfolgung des Zwecks ihrer Verarbeitung erforderlich ist. Daraus ergibt sich im Einzelnen: 

Zu dem oben genannten Zwecken Nr. 1 und Nr. 3 werden die Daten solange gespeichert, wie Ihre Benutzung des Telemediendienstes andauert. 

 

Zu dem oben genannten Zweck Nr. 2 werden die Daten solange gespeichert, bis die Kommunikation mit dem Nutzer beendet ist; sofern durch die Inhalte der Kommunikation Aufbewahrungspflichten ausgelöst werden, werden die Daten über den Zeitpunkt der Beendigung der Kommunikation hinaus gespeichert, bis zum Ablauf der Aufbewahrungspflicht, andernfalls zumindest solange, wie die Möglichkeit zur eigenen Rechtsverteidigung des Verantwortlichen die Speicherung im Rahmen von gesetzlichen Verjährungs- oder Ausschlussfristen erforderlich machen. 

 

Zu dem oben genannten Zweck Nr. 4 werden die personenbezogenen Daten bis zu ihrer innerhalb von wenigen Minuten nach dem Ende Ihrer Benutzung des Telemediendienstes erfolgenden Anonymisierung gespeichert. 

 

Sie haben grundsätzlich, das heißt vorbehaltlich der gesetzlichen Einschränkungen, die nachfolgend aufgezählten Rechte. Zur Erleichterung der Ausübung dieser Rechte sei Ihnen mitgeteilt, dass ein entsprechender Antrag von Ihnen keiner bestimmten Form bedarf und damit u.a. auch auf elektronischem Wege (insbesondere per E-Mail) gestellt werden kann. 

 

Sie können Auskunft seitens des Verantwortlichen über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten begehren. 

Sie können Berichtigung unrichtiger, Sie betreffender personenbezogenen Daten durch den Verantwortlichen begehren. 

Sie können Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten durch den Verantwortlichen begehren. 

Sie können die Einschränkung der weiteren Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten durch den Verantwortlichen begehren. 

Sie haben das Recht, beim Verantwortlichen jederzeit ohne Angaben von Gründen Ihre zum Zweck Nr. 4 erteilte Einwilligung zu widerrufen.

Schließlich haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen zu dem oben genannten Zweck Nr. 1 und Nr. 2 bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format vom Verantwortlichen zu erhalten und diese Daten einer anderen Person ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln.

 

Ferner haben Sie das Recht, bei einer für den Datenschutz zuständigen Aufsichtsbehörde Beschwerde einzureichen, über den Umgang des Verantwortlichen mit Ihren Daten. Zur Erleichterung der Ausübung dieses Rechts sei Ihnen mitgeteilt, dass die für den Sitz des Verantwortlichen zuständige Aufsichtsbehörde unter folgender Adresse zu erreichen ist: 

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Kavalleriestr. 2-4, 40213 Düsseldorf 

 

Ihre Bereitstellung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist für die Erbringung des Telemediendienstes erforderlich. Eine Rechtspflicht zur Bereitstellung der Daten besteht nicht. Die Nichtbereitstellung der Daten hätte aber die Folge, dass der Telemediendienst Ihnen gegenüber nicht erbracht werden kann. 

 

Automatisierte Entscheidungsfindungen, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkungen entfalten oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigen könnten, finden im Zusammenhang mit Ihrer Inanspruchnahme des Telemediendienstes nicht statt.

 

 

Ergänzende Informationen zum Umgang mit Ihren persönlichen Daten – Art. 13 DSGVO:

 

Ihre personenbezogenen Daten werden zu folgenden Zwecken verarbeitet:

 

• zur Vermittlung und Verwaltung von Wohnraum

  • bei Anbahnung und Durchführung eines rechtsgeschäftsähnlichen Schuldverhältnisses
  • zur Interessentenverwaltung / bei Anbahnung von Dauernutzungsverträgen
  • zum Schutz vor bzw. zur Ermittlung von Bonitäts- und Ausfallrisiken im Vermietungsgeschäft
  • zur Mietverwaltung
  • zur Abrechnung (Miete, Betriebskosten, etc.)
  • zur Erfüllung der Dauernutzungsverträge und den daraus entstehenden Pflichten

 

• zur Verwaltung Durchführung des Mitgliedschaftsverhältnisses

  • zur Führung der Mitgliederliste
  • zur Dividendenausschüttung
  • zur Abfrage Kirchensteuerabzugsverfahren (KiStAM-Anfrage)
  • zur Meldung nach 45d EstG (Freistellungsaufträge)

 

• bei Verkauf der Immobilie

  • Planung und Durchführung von Bestandsveräußerungen bzw. Bauträgergeschäften

• im Zuge der Fremdverwaltung, Drittverwaltung und Geschäftsbesorgung

  • bei Anbahnung & Durchführung eines rechtsgeschäftsähnlichen Schuldverhältnisses
  • zur Interessentenverwaltung / bei Anbahnung von Mietverträgen
  • Mietverwaltung
  • Abrechnung (Miete, Betriebskosten, etc.)
  • Zur Verwaltung

 

• zur Wohneigentumsverwaltung

  • für die Führung einer Eigentümerliste
  • zur Beschlusssammlung
  • für die Hausgeldabrechnung
  • zur Wahrung der rechtlichen Interessen der WE-Gemeinschaft

 

• zur Erfüllung steuer- und gesellschaftsrechtlicher Verpflichtungen

 

• zu statistischen Zwecken an die statistischen Ämter des Bundes und der Länder

 

• damit wir Sie im laufenden Vertragsverhältnis angemessen informieren können

 

Die Daten von mitziehenden Personen werden gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Bundesmeldegesetz erhoben.

 

Die Rechtsgrundlage aus Art. 6 DSGVO ergibt sich aus den für die Wohnungswirtschaft relevanten Gesetztestexten. Hierzu zählen:

 

• Mietrecht

• Betriebskostenverordnung (BetrKV)

• Heizkostenverordnung (HeizkV)

• Bundesmeldegesetze (BMG)

• Handelsrecht (HGB)

• Zensus 2021 (ZensG)

• Genossenschaftsgesetz (GenG)

• Satzung unserer Genossenschaft

• Steuerrecht (u.a. Einkommenssteuergesetz (EStG))

• Wohneigentumsgesetz (WEG)

Berechtige Interesse des Verantwortlichen:

Das berechtige Interesse unseres Unternehmens ist in der Begründung, Durchführung oder Beendigung eines rechtsgeschäftlichen oder rechtsgeschäftsähnlichen Schuldverhältnisses für eigene Geschäftszwecke mit dem Betroffenen begründet. Zu diesem Zwecke beabsichtigen wir die Prüfung der Bonität eines potentiellen Mieters und Mitglieds sowie den Schutz vor Betrug.

 

Hintergründe der Notwendigkeit, Ihre Daten zu erhalten:

Zur Vermittlung einer Wohnung ist es erforderlich, dass wir von Ihnen bestimmte Angaben erhalten, um ein passendes Angebot finden zu können. Wir beabsichtigen diese Daten gegebenenfalls bis zum Abschluss eines Dauernutzungsvertrags / Mietvertrags zu speichern, längstens jedoch zwölf Monate.

Bei Abschluss eines Dauernutzungsvertrags / Mietvertrags benötigen wir weitere personenbezogene Daten, die für die Aufnahme und Durchführung einer Geschäftsbeziehung und der Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten ist ein Vertragsabschluss oder die Durchführung eines Vertragsverhältnisses nicht möglich. Freiwillige Angaben sind im jeweiligen Erhebungs-Formular gekennzeichnet.

 

Empfänger der Daten:

Ihre personenbezogenen Daten werden im Rahmen der Interessenabwägung und der vertragsgemäßen Überlassung der Wohnung von uns oder Dritten verarbeitet. Dazu gehören:

 

Interne Empfänger:

• Die Mitarbeiter der Wohnungsgenossenschaft, die mit Verarbeitungstätigkeiten bzgl. der Erfüllung der Verpflichtungen aus dem Vertragsverhältnis beauftragt sind.

 

Externe Empfänger:

• Handwerkerfirmen

  • bei Reparaturmeldung durch das Mitglied / den Mieter / fremdverwaltete Eigentümer
  • bei Instandsetzung und Instandhaltung bzw.  Modernisierung der Wohnung oder Wohnanlage / Neubau

 

• Wohnungswirtschaftliche Software-Dienstleister und Homepage-Hosting:

  • Anbieter der wohnungswirtschaftlichen Verwaltungssoftware
  • Hosting der Homepage der Genossenschaft

 

• Wärmemessdienste

  • Abrechnung von Wasser- und Heizkosten

 

• Labore

  • Kontrollen von Trinkwasser (gem. TrinkwV)

 

• SCHUFA Holding AG, Creditreform etc.

  • Einholung von Bonitätsauskünften
  • Übermittlung von Schuldnerdaten

 

• Inkasso-Unternehmen

  • Einholung von Forderungen aus dem Vertragsverhältnis

 

• Kreditinstitute  

  • Abwicklung des Zahlungsverkehrs (eigene (Miet-)Verwaltung und  Fremdverwaltungen)urchsetzung von Ansprüchen

 

• Externes IT-Unternehmen / IT-Berater

  • Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs unserer Genossenschaft/Unternehmens
  • Softwarewartung

 

• Mietinteressenten bei Folgevermietung

 

• Energieversorgungsunternehmen

 

• Kabelnetzbetreiber / Signallieferanten

  • Bereitstellung Breitbandkabelversorgung (TV, Telefon, Internet)

 

• Anwaltskanzleien  

  • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche
  • Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten

 

• Behörden / Verwaltungen / Gerichte

  • Gesetzliche Auskunfts- und Mitteilungspflichten (u.a. gem. § 19 BMG, § 60 SGB II, ZensG 2021)
  • zur Verhinderung und Aufklärung von Straftaten insbesondere:

- Gerichte / Polizei

- Sozialamt

- Finanzamt

- Arge / Jobcenter

- Landratsämter, Wohnungsämter, Gemeinden (für Sozialwohnungen / Wohnberechtigungsschein erforderlich)

- Einwohnermeldeamt

- Bundeszentralamt für Steuern

 

• Dienstleister-Aktenvernichtung  

  • Auftragsverarbeiter für die Vernichtung / Löschung von Daten

 

• Aufsichtsrat des Unternehmens

  • Kontroll- und Überwachungsfunktion

 

• Wirtschaftsprüfer

  • Gesetzlicher Prüfungsauftrag

 

• Maßnahmen zur Gebäude- und Anlagensicherheit

  • z.B. Zutrittskontrollen mit Hilfe elektronischer Schließanlagen soweit vorhanden
  • Videoüberwachung und elektronische Schließanlage

 

• Druckereien

  • Für Informations- und Werbemaßnahmen

 

• TÜV/DEKRA/Verkehrssicherungs-Dienstleister für technische Liegenschaftskontrollen/-wartungen

 

Übermittlung in Drittländer:

s.o.

 

Dauer der Speicherung:

Nach Entfallen des jeweiligen Verarbeitungs- und Nutzungszweckes gelten einschlägige gesetzliche Aufbewahrungsfristen.

 

Interessentendaten:

Die Daten von Wohnungssuchenden werden i.d.R. zwölf Monate gespeichert. Für eine längere Speicherung der Daten der betroffenen Person ist eine Erklärung der betroffenen Person möglich.

 

Mieterdaten:

Die Mieter- und Mitgliederdaten werden für die Dauer des Vertragsverhältnisses und der gesetzlichen Verjährungsfristen von zehn Jahren gespeichert. Ist eine Erhaltung von Beweismitteln, etwa im Rahmen gerichtlicher Verfahren, notwendig, weisen wir auf die Verjährungsfristen des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) hin. Bei Vorhandensein eines gerichtlichen Titels kann diese Frist bis zu 30 Jahre betragen (§§195 ff. BGB).

 

Betroffenenrechte:

s.o.

 

Zweckänderung:

Es ist nicht vorgesehen, dass Ihre Daten zu anderen Zwecken verarbeitet werden.

 

  • Spar- und Bauverein e.G.
  • Grünstraße 3, 42551 Velbert
Mo - Di
08:45 - 15:45 Uhr
Do
08:45 - 17:45 Uhr
Mi & Fr
08:45 - 11:45 Uhr